EVER SEEN GREEN

Geschichten über Nachhaltigkeit

Mit Live-Musik von Zam Johnson

Premiere am Samstag 24. Juni 2017


Eine Erdgaspipeline soll quer durch Brandenburg gebaut werden. Eine junge Frau aus den Vereinigten Staaten will die Lokalbevölkerung davor warnen, durch Fracking gewonnenes Gas in ihr Land reinzulassen.  Sie besetzt den Garten des Pipeline-Managers und lernt seine Ehefrau kennen. Zwei sehr unterschiedliche Frauen und Weltbilder treffen auf einander. In der Liebe zur Musik versuchen sie sich zu begegnen, sind aber beide dem von außen herbeigeführten Klimawandel letztendlich schutzlos ausgeliefert. Ein Dialog ihrer Geschichten erzählt nicht nur vom Leben und der Sehnsucht zweier Frauen, sondern vom Schicksal der Menschen vermeidbar und unvermeidbar - an sich.

Dauer: 1 Stunde
Genre: Storytelling-Theater mit Live Musik

Mitwirkende

Regie: Ingrid Müller-Farny

Rachel Clarke, Erzählerin, Autorin
Ingrid Müller Farny, Schauspielerin
Georg Losch, Erzähler
Zam Johnson, Live-Musik